Am Freitag, dem 22.11.2019, pflanzten die Schüler der Klassen 8 a und 8M gemeinsam 10 Obstbäume entlang des Radweges in Erbendorf.

Die Aktion fand im Rahmen der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit  mit dem diesjährigen Schwerpunktthema „Klima“ statt. Bei dieser Version des „friday for future“ der Erbendorfer Mittelschule leisteten die Schüler im Rahmen des Unterrichts, gemeinsam mit Schulleitung, Lehrkräften, Gemeinde und Vereinen, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Herrn Bernhard Reis, Lehrer an unserer Mittelschule, gelang es, Sponsoren für den Kauf der Obstbäume zu finden (Imkerverein, Obst- und Gartenbauverein und Gemeinde Erbendorf) und die Unterstützung von Bürgermeister Donko zu gewinnen (Pflanzgrund auf dem Gelände der Gemeinde, Unterstützung durch Mitarbeiter des Bauhofes).

Alle Schüler zeigten sich motiviert und nach 2 Stunden gemeinsamer Arbeit waren die 6 Apfelbäume, 2 Zwetschgenbäume und 2 Kirschbäume fachgerecht gepflanzt. Um die zukünftige Betreuung der Obstbäume kümmern sich die Ganztagesklassen der Mittelschule gemeinsam mit den Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins und den Mitarbeitern des Bauhofes.

Wir danken allen Beteiligten, die diese Aktion ermöglicht haben.

 

Zum Artikel auf Onetz:
https://www.onetz.de/oberpfalz/erbendorf/gutes-tun-fuer-umwelt-id2913656.html

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen