Im Rahmen des Projektes „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ mit dem Schwerpunktthema „Klima“ besuchte die Klasse 9 a den Bioland Bauernhof Grenzmühle.

Der Biobauer Josef Schmidt empfing uns, mit dem Spaten ausgerüstet, direkt auf seinen Feldern. Bei einem blühenden Feld mit den Zwischenfrüchten Senf, Klee und Hafer erfuhren wir viel über Kohlendioxid, Humus, Stickstoff, Eiweiß, Regenwürmer, Insektennahrung und nachhaltig fruchtbaren Boden. Die Schüler durften Pflanzen ausgraben und wir untersuchten die Wurzeln des Klees nach den Stickstoff bindenden Knöllchen.

Anschließend besuchten wir die Weide seiner Rotviehherde. Dort wachsen über 50 verschiedene Kräuter. Herr Schmidt erklärte uns den Zusammenhang von Artenvielfalt und Weidewirtschaft. Aus seiner Erfahrung ist das aktuelle Insektensterben vor allem durch den Rückgang der Weidehaltung zu erklären.

Durch seinen engagierten Vortrag hat uns Herr Schmidt viele Zusammenhänge in der Natur nähergebracht. Wir danken ihm für seine Bemühungen und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg bei seiner Arbeit.

 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen