Auch in diesem Jahr fanden wieder die Waldjugendspiele, organisiert von den Bayerischen Staatsforsten, statt. Schülerinnen und Schüler der Grundschule trafen sich dazu mit Teilnehmern aus 15 weiteren Grundschulen im Landkreis Tirschenreuth in Pfaben. Nach der Begrüßung durch den Forstpaten musste ein Waldparcour mit folgenden Stationen durchlaufen werden:

  • Blätter, Früchte und Tierfährten zuordnen
  • ein Rehkitz suchen
  • Teamarbeit: springen in ein Sprungtuch
  • im Gänsemarsch mit Blick nach oben gehen
  • Rätsel zu 10 verschiedenen Baumarten (Zweige)
  • Teamarbeit: eine Sänfte tragen
  • Wettbewerb: Wie viele Pflanzen wachsen auf einem Quadratmeter?
  • Teamarbeit: Baumstammrollen
  • Fichtenzapfen in ein Ziel werfen
  • Teamarbeit: einen Dachstuhl mit vorgefertigten Balken zusammenbauen
  • Memoryspiel: Gegenstände im Wald suchen und zuordnen

An einzelnen Ständen erfuhren die Schülerinnen und Schüler, was ein Baum zum Leben braucht und konnten sich über verschiedene Getreidesorten und Anbauprodukte informieren.

Als Erinnerung an diesen Tag erhielt jede teilnehmende Klasse ein mit einer Motorsäge hergestelltes Bäumchen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen